EXTREME-DANCE- CUP 2016

 

by TSV Extreme e.V. Siefersheim

 

 

Am Samstag, den 09.Juli 2016

findet unser diesjähriger Extreme-Dance-Cup

für Kinder- und Jugendliche im Gemeindezentrum Wöllstein statt.

 

Beginn: 14.00 Uhr

Einlass: 13.00 Uhr

 

Eintritt:

5,00 € Erwachsene

3,00 € Kinder/Jugendliche

 

Es freuen sich auf Euch -

die Tanzgruppen des

TSV Extreme e.V. Siefersheim

 

 

Rheinland-Pfalz-Tag 2016

 

 

Wir waren dann mal weg...

                              MÜNCHEN 2016

 

Das „zünftige“ Trainingslager der TSV Ladies

 

Traditionell findet jährlich ein Trainingslager für die Choreographie des neuen Tanzes statt. In diesem Jahr verlegte unsere Trainerin Christine Sasser kurzerhand die Trainingseinheiten nach Bayern und bezog mit ihren tanzbegeisterten Mädels die Jugendherberge Possen­hofen über Pfingsten. Bekannt war vielen Tänzerinnen die Jugendherberge noch von dem Aufenthalt der RTL-Aufzeichnungen für das Supertalent aus dem Jahr 2008. In attraktiver Umgebung des Starnberger Sees haben die Tänzerinnen super und auch hart am neuen Tanz für die Saison 2016/2017 trainiert. Tägliche Ausflüge per S-Bahn in Bayerns Landeshauptstadt München, Besuch des berühmten Sissi-Schlosses, extreme Shopping, Meisterfeier auf dem Marienplatz am Pfingstsonntag und viele gemeinsame Unternehmungen zeichneten den Aufenthalt in Possenhofen aus. Getreu dem Motto: "Hier trainiert es sich wie im Paradies"- hatten zusammenfas­send die Tänzerinnen ein tolles,effektives und abwechs­lungsreiches Trainingslager. Besonderer Dank geht an Christine und Nicole für die gesamte Organisation in­klusive großer Gelassenheit und stets guter Nerven.

WING TSSUN - WORKSHOP für KIDS

 

 

Auch Kinder können frühzeitig lernen, wie sie sich in gefährlichen Situationen verhalten sollen. So nahmen 18 neugierige Kids am Selbstverteidigungskurs unseres Vereins, mit unserem Dozenten Marcus, teil. Zieldes Workshops war es, den Kindern spezielle Griffe oder Techniken beizubringen, um sich im Ernstfall wehren zu können. Aber nicht nur dies, auch sollte durch das Training ein gesundes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl vermittelt werden. Der Workshop war ein voller Erfolg.

Ein weiterer Workshop ist in Planung. Info´s hierzu bei nicole.sasser@tsv-extreme.de oder petra.schmidt@tsv-extreme.de

 

21 Jahre und 13 Deutsche Meistertitel später...

 

...trafen sich unsere Trainerin Christine und ihr großes tänzerisches Vorbild Ernst Voigt wieder. Vor unfassbaren 21 Jahren in einem kleinen Tanzsaal in der Nähe des Flughafen Hahn besuchte Christine erstmals einen Workshop von Ernst. Zu Pata Pata von Miriam Makeba fegte der damals schon berühmte Dozent mit seinen Teilnehmern durch den Raum. Dieser Tag blieb nicht nur unvergesslich – nein, damals wurde Christines Leidenschaft und Begeisterung für den Showtanz geboren.

Das diese Inspiration später das Ausmaß eines Tanzsportvereins annehmen würde, der das Publikum erreicht und in 13 Deutschen Meistertiteln seine Würdigung findet, konnte damals wohl niemand ahnen.

Umso schöner war das Wiedersehen im Rahmen eines Tanztages und der Austausch über die bewegte Entwicklung.

Es war ein Tag voller unterschiedlicher Tanzstile, jeder Menge bedeutsamer Eindrücke und einem Dozenten der seine Passion für den Tanz, wie kein anderer transportieren kann. Gestern wie heute.

 

"Für mich ist Ernst Voigt nach wie vor das Maß aller Dinge, seine Schritte und Ideen sind zeitlos schön“.

Ernst ist Tänzer, Choreograph, und Musicaldarsteller, Deutscher-, Europa-, und Weltmeister im Showdance sowie europaweiter Workshopdozent und Träger des ADTV- Grammy Awards.

 

Verleihung der Sportplakette des Landkreises Alzey-Worms

 

 

Gestern Abend wurden in einer Feierstunde in der Mensa der Alzeyer Gymnasien die Sportplakette des Landkreises Alzey-Worms durch Landrat Ernst Walter Görisch verliehen. 2 Mal Silber und 10 Mal Gold gingen an die Tänzerinnen des TSV Extreme e.V. Siefersheim.

 

Der Landkreis Alzey-Worms würdigt mit dieser Verleihung die Verdienste um den Sport sowie die hervorragenden sportlichen Leistungen, die zu den bisherigen Erfolgen der Sportler und Sportlerinnen der jeweiligen Vereine geführt haben.

 

Zu den Trägern der Sportplakette können sich seit dem gestrigen 25.September 2015 folgende Mädels unseres

Vereins zählen:

 

Hanna, Maria, Alina, Jessica, Juliett, Sina, Melina, Claire, Céline, Lea, Luisa und Matea- herzlichen Glückwünsch.

 

Seit Vereinsgründung im Jahr 2000 wurde insgesamt 114 Mal die Sportplakette in Gold, 23 Mal die Sportplakette in Silber und 5 Mal die Sportplakette in Bronze, an die Tänzerinnen und Tänzer des TSV Extreme e.V. Siefersheim verliehen.

 

Zur Benefizveranstaltung auf der Kyrburg in Kirn waren  EXCESS und EXPLOSION  gemeinsam mit OWN RISK und vielen anderen Künstlern für die gute Sache am Start!

 

EXPLOSION holt zweite Landesmeisterschafts-Qualifikation ein!

 

Am Sonntag, den 28. Juni konnte sich Explosion erneut im Starterfeld der Junioren- Schautanzgruppen der RKK behaupten. Mit ihrem aktuellen Tanz erzielten sie bei den 25. Westerwaldmeisterschaften in Neuhäusel einen hervorragenden 2. Platz. Nun können sie sich wieder voll auf die Premiere ihres neuen Tanzes konzentrieren und entspannt den nächsten Landesmeisterschaften entgegensehen. Hut ab Ladies!

 

 

EXPLOSION ertanzt sich seine

1. Qualifikation 2015 für die Landesmeisterschaften

 

Das Explosion- Team konnte sich am 14.06.2015 beim Rhein-Naher-Tanzfestival in Stromberg seine erste Qualifkation für die Landesmeisterschaften sichern. Mit 44,5 Punkten ertanzten sie sich einen wunderbaren 2. Platz! Glückwunsch

 Mädels!

 

SWEETY EXTREME

 

Wir- sind Sarah, Laura und Hanna und wollen Dir zeigen was wir alles können...

Komm vorbei und verstärke unser SWEETY EXTREME TEAM - immer mittwochs von 17.00 bis 18.00 Uhr in der Grundschulturnhalle in Wöllstein.

 

EXCESS am Start

 

 

Feline und Gina, waren auch am vergangenen Wochenende wieder für den TSV on tour. Diesmal hatte der TSV Spabrücken zur Kinder- und Jugendtanzshow in die Soonwaldhalle geladen. Wir sagen vielen Dank für die Einladung und den herzlichen Applaus!

 

EXPLOSION goes  

                    VG-Liedertag

 

Am Samstag, den 28. März richtete der Gesangverein Einigkeit 1879 Siefersheim den Verbandsgemeinde Liedertag 2015 aus. Die Formation EXPLOSION präsentierte ihren aktuellen Tanz "Explosion meets Charleston". Trotz Ferien begeisterte die halbe Mannschaft der Explosion Crew das melodische Publikum.

Der amtierende und 5- fache Deutsche Meister sagt Dankeschön für die Einladung!!!

 

EXPLOSION belegt den 1. Platz bei der rheinhessischen Landesqualifikation von TUJU- STARS 2015 am 28. Februar in Koblenz!

 

HELAU HELAU HELAU!!!


 

 

Hip Hop Workshop mit

 

Own Risk

we love it!

 

 

 

Am Samstag, den 13.12.2014 erlebten alle Tanzbegeisterten ein Highlight.


Von 12.00-16.30 Uhr veranstaltete der TSV Extreme Siefersheim einen Hip Hop Workshop mit den bekannten und beliebten Hip Hoppern "Own Risk" vom VfL Bad Kreuznach. "Own Risk" ist 4-maliger Deutscher Meister (2009,2011,2012,2014), Vize-Europameister (2011 in Paris), Weltmeister (2011 in Blackpool) im Hip Hop & Streetdance und Halbfinalist der erfolgreichen Tanz-Castingshow "Got To Dance" (Pro7/Sat1).


Die Jungs und Mädels der Own Risk Crew haben uns auf eindrucksvolle Art und Weise die Leidenschaft des Hip Hop Tanzens, verbunden mit jeder Menge Spass, näher gebracht.


Selbstverständlich legte "Own Risk" auch noch eine Performance aufs Parkett. Wir sagen DANKE für diesen wunderschönen Tag mit Own Risk und allen Teilnehmern!     

 

 

 

DEUTSCHER

 

 

 

MEISTER

 

 

 

2014/15

 

 

Nach einem wunderbaren Extreme Dance Cup am 8. November 2014 bereiteten sich die Turniergruppen ganze vier Wochen intensivst auf das Tanzsport-Highlight jeden Jahres vor, die DM. Vom 6.-7. Dezember 2014 richtete die KG Narrenzunft 1972 Baesweiler e.V. die 9. Deutschen Meisterschaften im Gardetanzsport 2014 der Rheinischen Karnevals- Korporationen e.V. (RKK) im karnevalistischen Tanzsport in der Kaiser- und Kulturstadt Stadt Aachen aus. Die Bühne für diese besondere Sportveranstaltung bot das Eurogress Center. Das ganze Jahr über wurde trainiert und Qualifikationsturniere für die Landesmeisterschaften besucht, um sich dort die Startberechtigung für die Deutsche Meisterschaft zu ertanzen. Am Nikolaustag ging es gegen 6.45 Uhr aus dem rheinhessischen Siefersheim in das 220 km entferte Aachen, denn bereits früh morgens startete als Nummer zwei in der Disziplin IX Kinder/Jugend Schautanz unsere Formation Extremies. Unter der Leitung von Christine Sasser, Laura Schmidt und Kimberly Thomas erreichten die Extremies mit ihrem Tanz Adrenalina eine fabelhafte Bewertung von 42,8 Punkten, einen tollen 3.Platz und somit den Sprung auf´s berühmte Treppchen. Extra später am morgen startete der proppenvolle Explosion Bus bestückt mit 22 hochmotivierten Tänzerinnen nebst Anhang.

In Aachen wurden sie dann gegen 15 Uhr von den Extremies, deren Eltern, Fans, ihrer Trainerin Christine Sasser und Vorstandsmitgliedern empfangen. Die Anspannung und Nervosität war bereits zu dieser Zeit bei allen Beteiligten zu spüren. Nun ging es los mit dem Frisieren, Schminken und Vorbereiten für den einen Moment. Der letzte Probedurchlauf des Tanzes „Bootylicious- Explosion meets Charleston“ wurde durchgeführt und nun war alles möglich. Kann in den nächsten fünf Minuten alles abgerufen werden, oder versagen die Nerven?

Gegen 19.30 Uhr betrat Explosion, als Startnummer zwei und zugleich Titelverteidiger die Bühne und vollbrachte eine Höchstleistung. Die Tänzerinnen präsentierten sich in Bestform, arbeiteten als Team grandios auf dem Parkett zusammen, führten ihre spektakulären Hebefiguren sicher und souverän aus und fegten mit einer fantastischen Ausstrahlung in einem atemberaubenden Tempo durch die Choreographie. Die Tänzerinnen sind über sich hinaus gewachsen und diese Leistung bewertete die 7- köpfige Jury dementsprechend mit 45,7 Punkten. Nach dem nun Klarheit darüber bestand, dass die ersten Starter punktemäßig übertroffen wurden, musste man nun weitere drei starke Konkurrenz-Gruppen aushalten. Als dann die Disziplin IX-Junioren-Schautanz-weiblich schloss, stand der neue Deutsche Meister in der Disziplin fest: Unfassbar - Explosion des TSV Exreme e.V. Siefersheim.

Für Tänzerinnen, Trainerin, sowie Eltern und Großeltern, Freunde und Fans gab es nun kein Halten mehr. Freudenschreie, Glückstränen, Umarmungen erfüllten die nächsten Minuten, selbst bei den Klängen der Nationalhymne waren alle noch ganz in Euphorie und Siegesfreude versunken. Ein besonderes Bonbon folgte in Form eines Sonderpokales des rheinland-pfälzischen Ministers des Innern, für Sport und Infrastruktur Roger Lewentz. Der mit diesem Pokal speziell die rheinland- pfälzische Gruppe mit der im Schautanz erreichten Höchstpunktzahl würdigte.

Überaus dankbar und von Gefühlen überwältigt, lies sich die Gruppe um ihre Leiterin Christine bejubeln. Nach dem alle Fotos und Videos der Siegerehrung im Kasten waren konnte ausgiebig gefeiert werden. So wurde der Reisebus zum Partybus umfunktioniert, der mit dem neuen Deutschen Meister aus NRW weit nach Mitternacht wieder nach Rheinhessen heimkehrte.

Für den Verein bedeutet dies eine weitere Auszeichnung und Bestätigung für die ehrenamtliche Arbeit mit tanzbegeisterten Kindern und Jugendlichen und der 13. DM-Titel für die Vereins-Chronik :-)

Nach dem Motto: „Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.“ (Philip Rosenthal) wird im Jahr 2015 genau da weiter gemacht. Bilder siehe Galerie

 

EXCESS on tour

 

 

Das TSV Showtanz- Duo EXCESS war bereits eine Woche nach ihrer Premiere zu Gast bei der Tanzshow von Unexpected in Raumbach. Gina und Feline hatten viel Spass und bedanken sich für den herzlichen Applaus. Weitere Fotos in der Galerie!

 

 

EXTREME


 

DANCE CUP 2014

 

 

Weit abseits der Turniersaison der RKK - aber immer noch die Deutsche Meisterschaft am 06.12.2014 der RKK in Aachen fest im Blick - hat sich der Verein des TSV Extreme e.V. mit sehr viel Enthusiasmus und vor allem sehr sehr viel Vorfreude auf das vereinsinterne Kinder- und Jugendtanzfestival 2014 am 08.11.2014 im Gemeindezentrum in Wöllstein vorbereitet. Gastgeber des diesjährigen Extreme Dance Cup waren: Sweety Extreme, Extremies, Explosion, Expression und Excess. Tänzerinnen, Eltern, Verwandte, Bekannte und natürlich der Vorstand des TSV Extreme e.V. haben eng zusammengearbeitet um den diesjährigen Dance Cup zu einem besonderen Ereignis zu machen. Und das ist mehr als geglückt! Es galt sich darauf vorzubereiten, dass viele unterschiedliche Tanzdarbietungen zu Gast sein würden und allen musste man gerecht werden. Eingeladen waren wunderbare Tanzgruppen, die die Wahl hatten sich einer Wertung zu stellen oder außerhalb einer Wertung zu tanzen. Diejenigen Tanzgruppen, die sich werten ließen, haben natürlich auch ein Jury Mitglied gestellt. Darüber hinaus konnten alle Gruppen unabhängig der Wertung zum Publikumsliebling gewählt werden. Was passierte? Ein Feuerwerk auf der Bühne, ein Tanzspektakel das seinesgleichen sucht. Wir danken allen Tanzgruppen, die unseren Extreme Dance Cup mit ihrem Auftritt bereichert haben und wir freuen uns natürlich auch darauf, ihre Shows mit unseren Darbietungen zu besuchen. Herzlichen Dank an die teilnehmenden Gruppen für ihre außergewöhnlichen Performances.

Unser ganz besonderer Dank geht an eine Tanzgruppe, die einen Gastauftritt bei uns absolvierte und den Saal zum Kochen brachte. Unser Special Guest die OWN RISK CREW vom VFL Bad Kreuznach - eine Tanzformation die bei PRO SIEBEN Got to Dance ganz knapp das Finale verpasst hatte. Hier hielt es keinen Zuschauer mehr auf den Sitzen und die anschließende Autogrammstunde war mehr als nur gut besucht. Unser herzlicher Dank hier nochmals. Wir werden uns definitiv bald wieder sehen. Nochmals unser Dank an Matthias Burghardt für die super Moderation, unser Trainer- Team, alle treuen Helfer, Kuchenbäcker und natürlich an eine tolle Vorstandsmanschaft - ohne diese wäre diese Veranstaltung nicht möglich gewesen. Unsere Tanzgruppen EXTREMIES und EXPLOSION freuen sich auf die Deutsche Meisterschaft in Aachen, auch hier wird jede Unterstützung benötigt! Bilder in unserer Galerie!

 

EXTREMIES und EXPLOSION sind Nordrhein-Westfalen- Meister 2014

 

Rheinland- Pfalz- Meisterschaften 

                                                2014

 

Alle guten Dinge sind DREI!

 

Man könnte eine Premierenparty feiern, um zu sehen wie die neuen Tänze sitzen und beim Publikum ankommen bevor man den großen Schritt auf die Bühne macht. Aber wir wären nicht der TSV Extreme und seit 20 Jahren erfolgreich wenn wir nicht auch risikofreudig wären.

So verlegten wir unsere Premieren der neuen Turniertänze kurzerhand auf die Rheinland- Pfalz- Meisterschaften 2014.

Die Stadthalle Lahnstein bot zum 25. Mal den Schauplatz zu den offiziellen Rheinland- Pfalz- Meisterschaften im Gardetanzsport für Kinder und Junioren.

Die TSV Formationen Extremies und Explosion konnten sich durch jeweils zwei Qualifikationsturniere im Vorfeld ihre Teilnahme daran sichern und folgten somit der Einladung des Ausrichters CCO Oberlanstein e.V.

Mit ihren Tänzen konnten die Teams auf anhieb das Publikum und die Wertungsjury begeistern.

Zunächst starteten in Disziplin IX Schautanz- weiblich – Kinder die Extremies mit ihrem Tanz "Adrenalina" und erreichten mit 42,1 Punkten einen wunderbaren 3.Platz.

Am späten Nachmittag ertanzte sich dann die Junioren-Formation mit ihrem Thema "Explosion meets Charleston" 44,3 Punkte und ebenfalls den 3.Platz im Starterfeld der 5 qualifizierten Gruppen.

Für die Premieren der neuen Tänze waren diese Leistungen enorm und großartig.

Mit den erreichten Platzierungen und Wertungspunkten

erhielten dann beide Gruppen bei der Siegerehrung auf der Bühne die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Weitere Bilder in unserer Galerie!

 

Wir wollen Dich

                                                     in unserem Team!


 

Hast Du Spaß am Tanzen und stehst gerne auf der Bühne?Möchtest Du Teil eines der meisterhaften Showtanz- Teams werden? Dann laden wir Dich zu einem unverbindlichen Probetraining ein. Wann? Jederzeit!


 

SWEETY EXTREME - ab Jahrgang 2010

 

Training: Mittwochs von 17.00 bis 18.00 Uhr in der Grundschulturnhalle in Wöllstein


 

EXTREMIES - Jahrgang 2003- 2009

 

Training: Dienstags von 18.00 bis 19.30 Uhr und Samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr in der Grundschulturnhalle in Wöllstein

Video auf der Gruppenseite!


 

EXPLOSION - Jahrgang 2000- 2003

 

Training: Mittwochs von 18.00 bis 20.00 Uhr in der Grundschulturnhalle in Wöllstein und Sonntags von 15.00 bis 17.00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Siefersheim

Video auf der Gruppenseite!


 

EXTREME - Jahrgang 1999 und älter

 

Training: Mittwochs von 19.30 bis 22.00 Uhr in der Grundschulturnhalle in Wöllstein und Sonntags von 17.00 bis 19.00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Siefersheim


 

EXTRAVAGANT - Just for Fun- Gruppe

 

Training: Sonntags ab 20.00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Siefersheim

 

Wir freuen uns auf Dich! Weitere Fragen? Dann wende dich an  - christine.sasser@web.de

 

FASSENACHT

                     2014

 

2 Deutsche Meister auf einen Streich

 

Der TSV EXTREME E.V. hat nichts verlernt

Ein Verein im absoluten Freudentaumel. Der 9. November 2013 schreibt Vereinsgeschichte vom Feinsten!

Zwei Turniergruppen des TSV Extreme e.V. Siefersheim starteten am frühen Morgen begleitet von zahlreich mitreisenden Eltern, Verwandten, Freunden und Bekannten mit 3 Bussen hoch motiviert und bestens gelaunt zu den 8. Deutschen Meisterschaften im karnevalistischen Tanzsport in die Jabachhalle nach Lohmar. Ausrichter der diesjährigen, sehr gut organisierten Meisterschaft der Rheinischen Karnevals Korporationen (RKK) war der Tanzcorps Altenrather Sandhasen 1992 e.V.

Am Vormittag im Abschnitt der Kinder startete die Tanzgruppe Extremies in der Disziplin VIII Schautanz gemischt. Rund um ihren Kapitän Jonas Nofts zeigten die Mädels getreu ihrem Motto EXTREMIES AHOI eine sehr temperamentvolle und mitreißende Darbietung die jeden Zuschauer in ihren Bann zog. Ein Kapitän, der seine Braut auf hoher See findet und heiratet -tänzerisch hervorragend umgesetzt von einer ebenso hervorragenden Trainerin Christine Sasser und ihren Co- Trainerinnen Laura Schmidt und Kimberly Thomas. Der langanhaltende Applaus belohnte die Tänzerinnen/den Tänzer für ihre bravouröse Vorstellung. Eine Jury, die sichtlich Spaß an der humorvollen, spritzigen und dennoch tänzerisch anspruchsvollen Darbietung hatte, belohnte sie mit 44,3 Punkten, der Tageshöchstwertung aller Kinder-Showtänze!

Am Nachmittag war die Tanzgruppe Explosion in der Kategorie IX Junioren Schautanz weiblich an der Reihe. Die Tanzgruppe Explosion - hier hat sich eine Gruppe gefunden, die harmonischer nicht sein könnte. Sehr viele Trainingseinheiten und vor allem die Liebe zum Tanzsport haben die Mädels rund um ihre Trainerin Christine Sasser zusammenwachsen lassen. Diese Harmonie war unübersehbar in ihrer tänzerischen Darbietung. Als vierter von fünf Teilnehmern gingen sie an den Start. Die Konkurrenz hatte mit wunderschönen Tänzen punktetechnisch sehr gut vorgelegt. Aber Explosion konnte alle toppen. Souverän, vollkommen synchron und fetzig fegten die Tänzerinnen unter dem Motto SHOW US strahlend über die Bühne und rissen ihr Publikum mit, dass mit Standing Ovation die Vorstellung belohnte. Auch hier vergab die Jury die Tageshöchstwertung der Junioren Showtänze an den TSV Extreme e.V. Siefersheim, stolze 45,8 Punkte holten sich die Mädels und waren vor Freude und Stolz nicht mehr auf ihren Sitzen zu halten. Mit ausschließlich 9er Wertungen war dies die - in der Vereinsgeschichte - bisher erreichte Höchstwertung bei den Junioren. Herzlichen Glückwunsch!

Die Mädchen der Tanzgruppen Extremies und Explosion wurden es an diesem Tag nicht müde, sich lautstark immer wieder bei ihrer Trainerin Tine für ihren unermüdlichen Einsatz zu bedanken. Sie trägt den Löwenanteil am Erfolg der beiden Gruppen, zeichnet sie sich doch verantwortlich für jedes kleine Detail, Choreographie, Musik und Kostüme, natürlich nicht zu vergessen, die immer fortwährende Motivation der Tänzerinnen. Der Erfolg spricht für sie und sich selbst!

Nach vielen Freudentränen und den Siegerehrungen begaben sich die beiden frischgebackenen Deutschen Meister 2013 EXTREMIES und EXPLOSION gegen 21 Uhr müde und überaus glücklich in ihre Busse, wo die Siegerfeier erst richtig Fahrt aufnahm. Wir dürfen uns an dieser Stelle bei den sehr verständnisvollen Busfahrern der Firma Scherrer bedanken. Auf der Heimfahrt nach Siefersheim durfte die bereits obligatorische Pause bei McDonalds natürlich nicht fehlen. Auch hier ging es lautstark und fröhlich mit dem Feiern weiter.

Die mitgereisten Eltern, Freunde, Omas und Opas konnten sich der ausgelassenen Stimmung der Tanzmädels nicht entziehen und feierten kräftig mit.

Wir möchten es nicht versäumen, uns an dieser Stelle nochmals bei allen Eltern zu bedanken, die ihre Kinder über die ganze Saison begleitet, chauffiert und in allen Belangen rund um ihr schönes Hobby Tanzen unterstützt haben. Ohne diese Unterstützung wäre eine solche Leistung gar nicht erst möglich gewesen.

Was kann nach einem äußerst gelungenen Dance Cup 2013 und zwei überragend gewonnenen Deutschen Meistertiteln diese Saison noch toppen? Nur die Vorfreude auf die kommende Fastnachtsaison. Es liegen spannende Auftrittstermine bei diversen Sitzungen rund um die Mainzer Fastnachtshochburg vor den Mädels, auf die sie sich bereits heute schon sehr freuen. Und dann natürlich die Vorbereitungen auf die Saison 2014 mit neuen Choreographien und Kostümen. Man darf gespannt sein.

Noch ein paar Auftritte bei befreundeten Tanzgruppen im November und dann verabschiedet sich der TSV Extreme e.V. in die wohlverdienten Weihnachtsferien. Wir wünschen allen Tänzerinnen, Eltern, Verwandten, Bekannten und Freunden bereits heute ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2014. Wir sehen uns! TSV Extreme e.V. Siefersheim

 

EXTREME-

 

DANCE- CUP 2013


by TSV Extreme e.V. Siefersheim


Am vergangenen Wochenende brannte der TSV Extreme ein Feuerwerk des tänzerischen Könnens ab. Der TSV Extreme e.V. Siefersheim lud am Samstag, den 2. November zum EXTREME- DANCE- CUP 2013, dem Wettbewerb der Sonderklasse in das Gemeindezentrum Wöllstein. Die besten Kinder und Jugendgruppen waren gekommen. Aus allen Ecken reisten die jungen Tanztalente an, um sich in ihrer Altersklasse den Pokal des Extreme Dance Cup Siegers zu ertanzen. Ein fabelhaftes Vorstandsteam um Vorsitzende Nicole Sasser hatte das Wöllsteiner Gemeindezentrum in die Farbenpracht eines Indian Summers getaucht. Dank monatelanger Organisation gelang es die Spitzenklasse des tänzerischen Nachwuchses unter einem Dach zusammenzubringen. Unter den Gastgruppen befanden sich jene mit denen der Verein bereits eine jahrelange Freundschaft verbindet. Neben 10 Gastgruppen, die sich ausschließlich für den Publikumsliebling empfahlen, stellten sich weitere 13 Gruppen außerdem, dem Wettbewerb in ihren jeweiligen Altersklassen. In einer fairen, freundschaftlichen und respektvollen Atmosphäre wurde jedes Team frenetisch gefeiert und zu Höchstleistungen angefeuert. Im restlos ausverkauften Gemeindezentrum wollte sich jeder den besten Platz ergattern, aber die fordere Reihe gehörte der Jury aus Trainern und Tänzerin, den Experten von der Basis des Tanzsports die in verschiedene Kategorien und Altersklassen bewerteten.

Tanzende Freunde aus Bretzenheim, Wallertheim, Schwabsburg, Monzingen, Waldböckelheim, Nieder- Olm, Staudernheim, Hackenheim,Sprendlingen, Bad Kreuznach, Argenthal, Gutenberg, Partenheim, Schweppenhausen, Gimbsheim u.v.m. zählten zu den Gastgruppen des TSV.

Die Vielfalt der Darbietungen war unglaublich und diese Gäste machten den Nachmittag zu einem tänzerischen Feuerwerk der Extraklasse. Für deren Umrahmung sorgten die vereinseigenen Kinder und Jugendgruppen des TSV Extreme. Nach einem fulminaten Opening der Gastgebergruppen, startete SWEETY Extreme das Programm. Die Kleinsten und zugleich Größten des Vereins eroberten unter Blaulicht und Sirenen zunächst den Saal und dann die Bühne. Als zauberhafte Police Officers nahmen sie ihr Publikum in Gewahrsam und wirbelten mit einer Synchronität über die Bühne die herausragend für dieses Alter ist. Das Dream-Team Laura und Hanna Burghardt schaffte es durch ihren wunderbaren Umgang mit den Kindern einen starken Tanz, mit Hebungen und Requisiteneinsatz, auf die Beine zu stellen.

Danach folgte ein Feuerwerk der Kunst. Die Gastgruppen des TSV Extreme überboten sich durch ihre Vielfalt an Ideen, Kostümen, Showelementen von der Sommerparty über Black Swan, Schlümpfe in Aktion, bis zu einer Reise durch Afrika mit Zebras der besonderen Art bis hin zum Weihnachtsengel der über allem schwebte. So wurde das Publikum bei jeder Darbietung überrascht und verblüfft. Das Interesse aneinander und die Unterstützung der Gruppen im fairen Wettkampf miteinander war unvergleichlich bereichernd für die Veranstaltung. So feuerten sich die Teams gegenseitig zu Bestleistungen an welche das Publikum mit ausgiebigem Applaus belohnte. Zum Abschluss der ersten Halbzeit des Tanzmarathons hatte der TSV Extreme einen tänzerischen Leckerbissen für sein Publikum zu bieten. Solistin Jacky Weber zeigte ihre contemporary dance performence erstmals vor Publikum und konnte sich danach vor Auftrittsanfragen kaum retten. Sie nahm das Publikum mit in ihre eigene tanzerfüllte Welt, voller Ausdruck und Überzeugung. Danach versüßten Katharina Cihak und Zara Demir als Duo mit ihrer selbst entworfenen Choreographie dem Publikum die kurzweilige Pause, bevor die zweite Halbzeit startete.

 

Die Zuschauer beeilten sich wieder ihre Sitzplätze einzunehmen, da sich nun der amtierende 6 fache Deutsche Meister Extremies vom TSV Extreme angekündigte. Sie vertanzten eine Liebesgeschichte auf hoher See, die alle Publikumsherzen dahinschmelzen ließ. Das Team um die Trainer Christine Sasser, Laura Schmidt und Kimberly Thomas lief zu Höchstformen auf, als das Publikum die Lieder noch mitsang. Getragen durch diese Stimmung folgten wiederum viele extravagante besondere Gastgruppen, die uns in den Orient entführten ein Märchen von 1001 Nacht vertanzten sowie Modern Dance vom Feinsten. Als dann die letzte Gastgruppe die Bühne verließ machte sich das TSV Juniorenteam Explosion startklar, im Hintergrund liefen bereits die Auszählungen auf Höchsttouren während Explosion ihre Choreographie zum Motto SHOW US performte. Eine Explosion von Power, Eleganz, Passion und Liebe zum Tanzsport entfachte den Funken zum Publikum welches voller Erwartung den Ergebnissen des Marathons entgegenfieberte. Explosion zeigte einmal mehr weshalb sie zu recht zu den Anwärtern auf den DM Titel gehören.

Dank professioneller Organisation konnte Moderator Matthias Burghardt die Sieger verlesen. Extreme Dance Cup Sieger in der Altersklasse Kinder wurden die Shooting Stars der Showtanzformation Waldböckelheim e.V. und im Juniorenbereich überzeugten die Magic Flames des TV Gimbsheim die Jury und nicht nur die- auch das Publikum kürte die Magic Flames zu ihrem Publikumsliebling des Tages.

Glänzend durch dieses Feuerwerk des Tanzsports moderierte souverän, jung spritzig und gekonnt Matthias Bughardt, der neben dem Flirt mit dem Publikum auch noch ein Auge für seinen flotten Feger hatte.

Neben den Siegern des Tages trat der TSV Extreme wohl als größter Gewinner hervor, der sich wiedereinmal über eine wahnsinns Veranstaltung freuen durfte. Unter den Klängen von Simply the Best lagen sich die Gewinner in den Armen. Eine Veranstaltung in diesem Ausmaß und auf so einem Niveau kann man nur mit Hilfe eines funktionierenden Vorstandsteams und dem unermüdlichen Einsatz vieler fleißiger Helfer gestalten, dafür Danken wir sehr. Bevor wir uns nun in die wohlverdiente Winter- Weihnachtspause verabschieden um Kraft für die Fastnachtskampagne 2014 zu tanken, verteidigen bereits am nächsten Samstag, den 9. November 2013 die TSV Teams Extremies und Explosion bei den Deutschen Meisterschaften im nordrhein- westfälischen Lohmar ihre Deutschen Meistertitel.

 

Rheinland- Pfalz-

 

Meisterschaft                               2013!!

 

EXTREMIES und EXPLOSION holen sich gleich drei Pokale bei den diesjährigen Rheinland-Pfalz- Meisterschaften in Lahnstein.

 

Das Extremies- Team konnte trotz Ausfällen ihre Mitstreiter hinter sich lassen und ertanzte sich den Rheinland- Pfalz- Meistertitel 2013 mit 42,9 Punkten. Sie durften sich über den Sieger- und Wanderpokal der Kinderdisziplin freuen.

 

 

Explosion erreichte bei ihrem erst 4. Auftritt seit der Premiere des neuen Tanzes "SHOW US" direkt mit 44,6 Punkten den 3. Platz im Starterfeld der 6 qualifizierten Juniorengruppen.

 

Sie trennten nur 0,5 Punkte vom Titelgewinn. Herzlichen Glückwunsch an unsere Teams- für ihrern Erfolg und die bestmöglich erreichte Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im November. Alle Bilder in der Galerie!

 

Faschingsimpressionen...



EXPLOSION goes Meeenz

 

Seit nunmehr über 12 Jahren sind die Tänzerinnen des TSV Extreme e.V. Siefersheim in der Fastnachtskampagne äußerst erfolgreich auf den großen Bühnen namhafter Veranstalter unterwegs. Mit viel Spaß absolvieren sie in dieser Zeit unter der Leitung von Christine Sasser zahlreiche Auftritte rund um die Fastnachtshochburgen Mainz und Wiesbaden, stets gern eingeladen von den größten Fastnachtsvereinen dieser Regionen.

In diesem Jahr ist es Christine Sasser erstmals auch gelungen, die Nachwuchsgruppe EXPLOSION des TSV Extreme e.V. Siefersheim auf die größte Mainzer Bühne – in die Rheingoldhalle – zu bringen.

Anlässlich zweier Prunksitzungen der ehrwürdigen Mainzer Prinzengarde durften sie ihren aktuellen Tanz BELLA ITALIA vor rund 3000 närrischen Zuschauern präsentieren. Zu vertrauten italienischen temperamentvollen Klängen tanzten die Mädchen das Dolce Vita Italiens. Diese harmonische und von Synchronität geprägte tänzerische Darbietung brachte der Gruppe bereits im November 2012 den Titel „Deutsche Meister“ der Rheinischen Karnevals Korporationen (RKK) ein.

Auch der Elferrat der Prinzengarde und die Zuschauer in der Rheingoldhalle ließen sich von der schwungvollen, lebhaften Darbietung mitreißen und belohnten die Tänzerinnen mit begeistertem Applaus.

Die Mainzer Prinzengarde gehört mit ihrer mehr als 120jährigen Geschichte zu den traditionsreichsten Mainzer Karnevalsvereinen. Durch ihr Wirken wird die Mainzer Fastnacht zu einem einzigartigen Erlebnis und hier dabei gewesen zu sein, macht die Tänzerinnen der Tanzgruppe EXPLOSION natürlich besonders stolz. Vor einem solch großen Publikum zu tanzen war etwas ganz Besonderes für die Mädchen und die Beifallsbekundungen in der Rheingoldhalle waren der verdiente Lohn für eine tolle Leistung.

Schöner hätte der Abschluss einer Saison nicht sein können. Nach dem Deutschen Meister Titel und den aufregenden Auftritten in der närrischen Zeit folgt nun die Vorbereitung auf die nächste Saison 2013. Die Tänzerinnen schauen mit viel Erwartung und sehr ambitioniert nach vorne und freuen sich schon jetzt auf alle Herausforderungen.

EIN DREIFACH DONNERNDES HELAU UND ABMARSCH!!

 

EIN VEREIN-

 

ZWEI DEUTSCHE MEISTER !!!

Diskofieber und Dolce Vita bescheren dem TSV Extreme e.V. Siefersheim zwei Deutsche Meistertitel

 

Wieder einmal wurde ein Stück Vereinsgeschichte geschrieben, wie sie schöner nicht sein könnte.

 

Es war der 3. November 2012, die 7. Deutsche Meisterschaft der RKK (Rheinischen-Karnevals-Korporationen) wurde ausgerichtet vom TSC Gisingen in der Seffersbachhalle in Merzig. Zwei Tanzgruppen des TSV Extreme e.V. Siefersheim – Extremies und Explosion – machten sich gemeinsam im Bus auf den Weg dorthin. Dem vollbesetzten Bus folgte ein Konvoi Pkws mit Eltern, Freunden und Verwandten. Vorfreude auf die vor ihnen liegende Meisterschaft und natürlich auch Aufregung bestimmten die Atmosphäre auf der zweistündigen Hinfahrt.

 

Aber dann vor Ort war von Nervosität nichts mehr zu spüren. Die Tanzgruppe Extremies startete am Morgen bei der Veranstaltung der Kinder in der Kategorie „Schaudarbietung“ als erster gegen zwei folgende Mitbewerber. Was nun folgte war eine souveräne, glanz- und stimmungsvolle Darbietung der  Tanzmädels, mittendrin ein DJ, überzeugend dargestellt von Jonas Nofts, der erst ganz kurzfristig zu der Tanzgruppe dazu gestoßen war. Diskofieber und Diskoglitter ließen das Publikum einen Moment innehalten und staunen. Belohnt wurde die Vorstellung mit tosendem Beifall und die Jury sparte nicht mit Punkten. Mit 44,6 ertanzten Punkten ließen sie ihre Mitbewerber weit hinter sich und sind damit verdient Deutscher Meister 2012!

 

Am Nachmittag bei der Veranstaltung der Junioren dann der Auftritt der Tanzgruppe Explosion. Sie starteten ebenfalls in der Kategorie „Schaudarbietung“. Gewohnt synchron und elegant aber auch mitreißend tanzten die Tänzerinnen das Dolce Vita Italiens. Auch hier wurde nicht mit Beifall gespart und die Jury vergab mit 44,4 Punkten den zweiten Meistertitel an diesem Tag an eine Tanzgruppe des TSV Extreme e.V. Siefersheim.

 

Herzlichen Glückwunsch EXTREMIES und EXPLOSION zum Deutschen Meister 2012.

 

Diesen Erfolg haben sich die Tänzerinnen in vielen Trainingseinheiten erarbeitet. Nicht zuletzt verdanken sie ihn aber auch ihren Trainerinnen Christine Sasser und Alexandra Schwarz. Diese zeigen sich verantwortlich für die Auswahl der Themen, der Musik, der Kostüme und natürlich der Choreographien. Mit viel Liebe zum Tanzsport und viel Ausdauer spornen sie die Mädels immer wieder zu Bestleistungen an.

 

Es hat sich gelohnt, eine erfolgreiche Saison 2012 ist damit zu Ende gegangen und die Vorfreude auf die nächste Saison 2013 war den Tänzerinnen bereits auf der Heimfahrt nach Siefersheim anzumerken. Bilder in der Galerie

"...Zwar hätten die Zuschauer sicherlich gerne mehr der kreativen Schautänze gesehen, doch was dann kam, hatte durchaus große Klasse. Überzeugend war ganz besonders der kleine DJ, seine Disco-Miezen aus Siefersheim mächtig anspornte und so zum Meistertitel trieb.

Bei der Siegerehrung gab es dann auch nur strahlende Gesichter, denn die Kinder zeigten es ganz deutlich: Neid kennen sie noch nicht, man freut sich einfach mit, wenn jemand einen guten Platz oder gar einen Pokal ertanzt hat, auch wenn man es dieses Mal nicht selbst ist!“

 

„Bei den Schautänzen konnten sie Junioren der KG Hadamar ihren „American Trip“ mit dem Titel krönen, ebenso wie die KG Eulenspiegel mit ihren tänzerischen Einblicken ins Wasser oder die Junioren aus Siefersheim mit ihrer Ode an Bella Italia."

 

http://www.rkk-koblenz.de/Artikel/Aktuelles/7_Deutsche_Meisterschaften_mit_ueber_1100_Teilnehmern/1-338

zuletzt abgerufen am 08.11.12)

 

EXTREME-

 

DANCE- CUP 2012

 

TSV Extreme...what else!

 

Samstag, den 13. Oktober 2012- vier von fünf Tanzgruppen des TSV Extreme Siefersheim e.V. haben sich sehr lange und mit viel Freude auf ihre Aufgabe als Gastgeber des Tanzevents EXTREME DANCE CUP 2012 vorbereitet. Wir nehmen hier mit sehr viel Stolz vorweg - ein glatter Erfolg auf ganzer Linie.

 

Aber fangen wir von vorne an. Die Gastgeber, das waren die Kinder- und Jugendshowtanzgruppen des TSV Extreme e.V. Siefersheim: Sweety Extreme, Extremies, Explosion und die just for fun Gruppe Extravagant – alle haben sich sehr akribisch auf diesen Tag vorbereitet. Für das EXTREME Showteam gibt es, wie immer, eine extra Abendveranstaltung, auf die wir uns bereits heute schon sehr freuen.

 

Es wurde geklatscht, getanzt, gesungen und auch ZUMBA mit TSV Instructor Felicitas durfte nicht fehlen. Feli animierte die Tänzer und Zuschauer zum Mitmachen und gab ihre Visitenkarte zur Zumba Party des TSV Extreme e.V. am 3. November ab.

 

So viele Gastgruppen gaben dem TSV Extreme die Ehre dabei zu sein:

 

Showtanzformation Waldböckelheim e.V. mit zwei Tanzgruppen „Little Shooting Stars“ und „Shooting Stars“, das Duo La Tilapia vom TUS Schweppenhausen, Sunrise Kids von Les Papillons e.V. / Fitness und Tanzstudio Jutta Rumpf Gensingen, Black Beauty vom TUS Mutterschied, Starfire vom TUS Gutenberg, Destination vom Jugendcafé Sprendlingen, Baraderaz vom TUS Schweppenhausen, Destiny Hope von Les Papillons e.V. / Fitness – und Tanzstudio Jutta Rumpf Gensingen, Lighting vom TS 03 Schwabsburg, Dexi Dancers vom TUS Dexheim 1848 e.V. und die Hip Hop Weltmeister BK CitySmurfs des VfL Bad Kreuznach. Wir bedanken uns nochmal sehr herzlich bei allen für ihre Teilnahme.

 

Die Stimmung im Saal war großartig, das Publikum auf jede neue Darbietung gespannt. Gekonnt souverän und glänzend moderierte Annerose Kinder durch den Extreme Dance Cup Marathon. Mit viel Beifall und Klatschen betraten die einzelnen Gruppen die Bühne. Eine Darbietung schöner als die andere – so fiel es der Jury schwer bei der Auswahl der Kinder- und Jugendgruppen mittels Jurywertung einen Sieger zu ermitteln. Den Pokal bei den Kindern konnte die Tanzgruppe SUNRISE KIDS aus Gensingen mit nach Hause nehmen. Den Pokal der besten Jugendgruppe erhielt die Gruppe Dexi Dancers vom TUS Dexheim 1848 e.V., die darüber hinaus auch noch die höchste Anzahl der ausgezählten Stimmen des Publikumslieblings für sich einheimsen konnte. Eine tolle Darbietung, bei der viele Zuschauer vor Staunen den Atem anhielten. Hier nochmals unseren Glückwunsch!! NOCHMAL VIELEN DANK AN ALLE GRUPPEN, DIE DEN TANZSHOWNACHMITTAG des TSV Extreme e.V. Siefersheim mit ihren mitreißenden Darbietungen bereichert haben!

 

Eine wunderschöne Gesangseinlage kam von LENA DEXHEIMER mit dem Song von Adele „Someone like you“. Super schön vorgetragen, von mancherlei romantischer Träne begleitetet und mit Standing Ovations gefeiert.

 

Nur viele fleißige Helfer und ein funktionierendes Frauenpower- Vorstandsteam ermöglichten solch ein Event.

 

Kommen wir zum Schluss…

 

Vier Gastgebertanzgruppen – vier Trainerinnen im unermüdlichen Einsatz.

 

Ein fettes DANKESCHÖN an das Schwesternduo LAURA UND LENA DEXHEIMER, die mit viel Liebe zum Tanzsport und sehr viel Einfühlungsvermögen selbst die kleinsten Tanzmäuse im Alter von 3 bis 6 Jahren dazu bringen, einen Rocktanz auf die Bühne zu legen, der seinesgleichen sucht.

 

Gehen wir weiter und kommen zum goldenen Schluss, der Frau und Trainerin, die alles in ihren Händen hält und der alle ihre Tänzerinnen mit Recht blind folgen. Christine Sasser – verantwortlich für die Choreographien der Tanzgruppen Extremies und Explosion. An ihrer Seite Co-Trainerin Alexandra Schwarz.

 

Beide Gruppen haben alles gegeben, um ihr Publikum zu begeistern. Keine Frage, sie haben es geschafft. Ob Disco Kugel und rosa glitzerndes Outfit oder Bella Italia im original italienischen Outfit. Super Auftritte ohne Fehler, die das Publikum mit Begeisterung feierte. Alle ihre Tanzmädels haben Christine Sasser auf der Bühne ihren Dank ausgesprochen für das Training, die Auftritte, die immer wieder fortwährende Motivation. Vor allem das Wissen um die Fähigkeiten der Tanzgruppen zeichnet sie immer wieder aus. WEITER SO!!!

 

Der TSV Extreme e.V. Siefersheim wird sich bald wieder melden, der nächste Termin ist die Deutsche Meisterschaft der RKK in Merzig.

 

Wir, die Mädels von Sweety Extreme, Extremies und Explosion freuen sich auf alle, die bei uns mitmachen möchten. Wir sind drei superlustige Truppen, mit viel Spaß am Tanzen!!!

 

ZWEI HESSENMEISTER-

 

                            EIN VEREIN !

 

TSV auf Hessentour...

Die Nacht war kurz- Explosion tanzte gerade noch am Abend zuvor auf der Showbühne der Destiny Flames in Sprendlingen und konnte sich über einen herzlichen Beifall des Publikums freuen, da hieß es auch schon wieder aufstehen...

 

Sonntagmorgen 8.00 Uhr in Deutschland- die Frisur sitzt... die Süßigkeiten sind an Bord....der Bus ist startklar...nach Hadamar!

 

...unsere Showtanz- Teams Extremies und Explosion gingen bei der 12. offiziellen Hessenmeisterschaft in Hadamar an den Start. Die Konkurrenz hatte sich dem Wettbewerb nicht gestellt, so konnten unsere Teams völlig suverän und wie immer professionell ihre Tänze auf die Bühne zaubern. Mitreisende Fans und Publikum wurden wie immer von unseren jungen Ladies begeistert. „Wir waren zuerst im Discofieber und danach auf einer wunderbaren Reise im schönen Bella Italia“. Mit erreichter Punktzahl sind Extremies und Explosion somit jeweils Hessenmeister 2012 in ihrer Altersklasse. Durch den ertanzten Titel haben sich beide Teams bereits jetzt für die Deutschen Meisterschaft am 30.11.2012 im saarländischen Merzig qualifiziert. Auf der Rückreise wurde dieses gebührend bei Bubble tea, Burger und Eiscreme gefeiert.

 

Vielen lieben Dank an die Dekobauer und Kulissenschieber ;O), den Fanclub, sowie unseren lieben Eberhard und Gattin für die angenehme Fahrt!

Wir sind stolz auf Euch Mädels! Danke an Alex und Tine!

 

EXTREM leuchtende Sterne


am Narrenhimmel

 

Nun ist auch das letzte Konfetti aus dem Haar gefallen, das letzte Glitzer aus dem Auto gesaugt und der TSV Extreme kann auf eine erfolgreiche Faschingskampagne 2012 zurückblicken. Bereits im Oktober des vergangenen Jahres starteten die Vorbereitungen zum Projekt „EXTREME goes FASSENACHT“. Für das Jahr 2012 hat sich die Extreme Trainerin, Christine Sasser, ein ganz besonderes Highlight einfallen lassen. Die Choreographie und ein Kostüm ganz speziell nur für die Fastnachtskampagne. In leuchtend roten sexy Kostümen und mit ganz viel Gute Laune Musik im Gepäck war die Gruppe unterwegs zu vielen Auftritten in und um Mainz und Wiesbaden. Seit nunmehr 12 Jahren sind Extreme das Haus- und Hofballett der Mombacher Eulenspiegel und Christine schafft es Jahr um Jahr mit ihren Ideen zu überzeugen, so das der Präsident sich zu jeder Kampagne überraschen lässt, was wir auf die Bühne zaubern. Die 26 Mädels, fühlten sich sichtlich wohl in ihrem reizenden Outfit, hatten viel Spaß bei der tänzerischen Umsetzung, sangen die Lieder mit und der Applaus, die Standing Ovations und Rufe nach Zugabe zeigten, wie sehr die neue spritzige Inszenierung bei den Zuschauern ankam. Besonderes Highlight für Christine war die Begegnung mit der Grande Dame der Fassenacht, Margit Sponheimer die sie eigens während des Finales der Mainzer Prinzengarde in der Rheingoldhalle bei Seite nahm um ihr Lob und Anerkennung auszusprechen und sie auf die Frankfurter Fastnacht 2013 aufmerksam zu machen.

 

Auf vielen Bühnen um Mainz herum hat sich Extreme neben bekannten Fastnachtsgrößen etabliert und genießt es, bei solch herausragenden Veranstaltungen neben den Mainzer Hofsängern, Ramon Chormann, Hildegard Bachmann, „Guddi“ Gutenberg u.v.a. namhafte Persönlichkeiten auftreten zu dürfen.

 

Und nicht nur Extreme auch die 5 fachen Deutschen Meister Extremies konnten sich erstmals in Mainz präsentieren, sie tanzten beim Benefiz- Open- Air in Mainz- Mombach und gleich zweimal bei der renommierten Gonsenheimer Kleppergarde, aber auch beim TSG Wallertheim durften wir zur Faschingsparty auftreten. Viele Fastnachter wurden auf unsere kleinen Stars aufmerksam und so sind auch in dieser Gruppe schon die Folgeauftritte für 2013 gebucht.

Nach vielen Auftritten, jeder Menge Spaß und duftenden Geschenken ist in diesem Jahr nur eine kurze Erholungspause vorgesehen, denn Mitte April werden die extremen Tänzerinnen wieder mit einer neuen Tanzchoreographie im Mittelpunkt eines großen Events stehen. Die Herausforderung diesmal ist die Zusammenarbeit mit einer anderen Künstlerin die Meisterin auf ihrem Gebiet ist. Und wieder wird der Autokonvoi des jungen spritzigen Teams um Christine Sasser auf Tour gehen und jede Menge tolle und sehr interessante Sachen zu berichten haben.

 

Ein dreifach donnerndes HELAU bis zur nächsten Fastnacht 2013 mit einem bereits jetzt schon prall gefüllten Terminkalender!





Deutsche Meisterschaft 2011 

 

Extremies räumen zum 5. Mal in Folge ab!



Am vergangenen Wochenende fanden die 6. Deutschen Meisterschaften im Karnevalistischen Gardetanzsport der RKK (Rheinische Karnevals-Korporationen e.V.) in der Rheinlandhalle in Mülheim- Kärlich statt. Ausrichter dieser Großveranstaltung war die MKG 1951 e.V.

Der TSV Extreme e.V. Siefersheim hatte sich für Samstag, den 05.November mit zwei aussichtsreichen Tanzgruppen qualifiziert. In der Kinder- und Jugend-Altersklasse starteten die „Extremies“  und bei den Junioren die Tanzgruppe „Explosion“.

Als fünfter Starter in der Disziplin „Kinder Schautanz weiblich ohne Thema“ überzeugten die Extremies die Jury: Sie erhielten 44,7 Punkte und wurden zum Deutschen-Meister 2011 gekürt. Am späten Nachmittag ertanzte sich dann energiegeladen die Juniorenformation Explosion mit 44,6 Punkten einen fantastischen 3. Platz. Gratulation und Hochachtung den Tänzerinnen und Trainer-Teams für diese glanzvolle Leistung und eine unvergessliche Deutsche Meisterschaft 2011.  

Tine ertanzt sich DTB- Zertifikat "Instructor VideoDance Star"

 

Unsere Trainerin Christine nahm erfolgreich vom 19.- 21. August an der DTB- Weiterbildung "Instructor VideoDance Star" in Koblenz teil. Referentin für diese Ausbildung war niemand geringeres als die vierfache Gewinnerin des "Presenter of the Year"- Awards Christiane Reiter. Sie ist seit fast einem Jahrzehnt als wegweisend in der internationalen Fitness- und Dance Szene bekannt. Sie hat eine vielseitige Tanzausbildung in USA und Frankreich genossen und arbeitet als Dozentin für mehrere europäische Akademien, zahlreiche Sport- Verbände und ist Choreographin für mannigfaltige Show- und TV-Auftritte. Ihre trendsetzenden Präsentationen sind auf Kongressen in der ganzen Welt gefragt. Für unsere Trainerin Christine bedeutete es ein Wochenende der Superlative - abtauchen in die Welt von Hip Hop, Streetdance, Video Clip Dancing, Jazz Funk und Funky Moves. Zu den Inhalten der Ausbildung zählten u.a. Rhythmus hören, fühlen und in Bewegung umsetzen, verschiedene Musikrichtungen und Tanzstile kennen zu lernen und um zu setzen; Körper- und Bewegungsgefühl entwickeln; Ballett- Exercise; eigene Performance verbessern und natürlich das erlernen trendiger Choreografien.Christines Fazit „Diese Ausbildung war ein tolles Erlebnis für mich und ich denke das es mich in meiner tänzerischen Entwicklung wieder weiter nach vorne gebracht hat. Nun bin ich versiert und voller Vorfreude meine Erfahrungen an die Vereinsgruppen und interessierte Neueinsteiger weitergeben zu können.“ Wir bedanken uns bei Tine für ihr Engagement im Verein.

 

26 Mal die Sportplakette in Gold für den TSV Extreme  e.V. Siefersheim



Der TSV Extreme e.V. Siefersheim wurde schon zum dritten Mal zur Ehrung von Landrat Ernst Walter Görisch in die Kreisverwaltung eingeladen. Solch eine Ehrung zeigt auf welchem hohen tänzerischen Niveau sich der Siefersheimer Tanzsportverein weit über die Grenzen hinaus präsentiert und den Tanzsport ausübt. Mit der jetzigen Ehrung wurden insgesamt knapp 100 aktive Mitglieder des Vereins mit der Sportplakette des Landkreises Alzey-Worms geehrt/ausgezeichnet. Unter Berücksichtigung der Kreisrichtlinien über die Verleihung der Sportplakette hat der Sportausschuß des Landkreises Alzey-Worms sich in seiner Sitzung am 23.05.2011 für die Ehrung der Siefersheimer Tänzerinnen ausgesprochen. Der Landkreis Alzey-Worms verleiht erstmals ab 1978 an kreisansässige Einzelsportler, Mannschaften eine Sportplakette in Verbindung mit einer Ehrenurkunde. In gleicher Weise geehrte werden Einzel- und Mannschaftssportler, die nicht im Landkreis, jedoch für kreisansässige Vereine oder Mannschaften gestartet sind. Die Sportplakette mit der Aufschrift für „sportliche Erfolge“ in Gold (vergoldet) +Urkunde wurde verliehen. In der Feierstunde am 22.August wurden Tänzerinnen der Tanzgruppe Extremies, Explosion und Extreme für ihre überaus erfolgreichen sportlichen Erfolge geehrt. Nicht umsonst blickt der Tanzsportverein auf 7 Deutsche-Meistertitel und unzählige Titel auf Landesmeisterebene zurück. Voller Stolz und auch Aufregung nahmen die Tänzerinnen die Auszeichnung von Landrat Ernst Walter Görisch entgegen. Im Gepäck hatten sie zu diesem feierlichen Anlass Eltern, Omis und Opis, Vertreter des Vorstandes und natürlich ihre Trainerteam Christine Sasser und Alexandra Schwarz – ohne die solch eine Ehrung nicht zustande kommen würde.

 

DVG- Deutschlandpokal Sieger 2011

 

13 fache

Deutsche Meister der RKK

 

3 fache

Vize Deutsche Meister der RKK

 

15 fache

Nordrhein Westfalen Meister der RKK

 

12 fache

Hessen Meister der RKK

 

11 fache

Rheinland Pfalz Meister der RKK

 

6 fache

Saarland Meister der RKK